Mundgeruch?

Mundgeruch ist in der Gesellschaft ein Tabuthema.

Dennoch leiden viele Menschen unter Mundgeruch, trauen 

sich aber nicht es anzusprechen.

 

Weit verbreitet ist der Glaube, dass Mundgeruch eine Folge

einer Erkrankung des Magens ist. Dies ist aber in den seltensten

Fällen so.

 

Mundgeruch kann die unterschiedlichsten Ursachen haben.

Der häufigste Grund für den unangenehmen Geruch sind aber

bakterielle Beläge in den Zahnfleischtaschen, auf den Zähnen

und der Zunge. Dies trifft auf über 90% der betroffenen

Patienten zu. Seltener können chronische Erkrankungen

des Nasen-Rachenraums und des Magens sein.

Weitere Ursachen können ein Diabetes oder das Rauchen sein.

 

Die Behandlung von Mundgeruch erfolgt bei uns in mehreren

Schritten. In einem ersten Schritt ist die genaue Untersuchung

der Ursache für den Mundgeruch unumgänglich. Danach erfolgt

die professionelle Zahnreinigung.

Um auch langfristig den Mundgeruch zu bekämpfen, ist die 

häusliche Mundpflege von großer Bedeutung. Wir zeigen Ihnen

Tipps und Tricks, wie Sie auch zu Hause den unangenehmen

Geruch verhindern.

Falls notwendig, bildet eine Zahnfleischbehandlung (Parodontitis)

den Abschluss unserer Mundgeruchbehandlung. Hierbei werden

die Zahnfleischtaschen mit einer kleinen Betäubung gereinigt.

 

Sollten wir in unserer Eingangsuntersuchung feststellen, dass

eine andere Erkrankung der Grund für den Mundgeruch sein

könnte, empfehlen wir Ihnen den Besuch eines entsprechenden

Facharztes.