Zahnimplantate

Für viele Menschen bedeutet der Verlust der eigenen

Zähne und der Gedanke an Zahnersatz eine Einbuße an

Lebensqualität. Als negative Veränderungen empfinden viele

Patienten hierbei die Umstellung ihrer Essgewohnheiten,

Unsicherheit im Umgang mit anderen Menschen, ein verändertes Lachen

und die Angst, herausnehmbaren Zahnersatz zu verlieren.

 

Zahnimplantate stellen eine Alternative zu der herkömmlichen

Versorgung von Lücken dar. Hierbei werden künstliche Wurzeln

in den Kieferknochen eingesetzt und nach einer kurzen

Einheilphase mit einer Krone oder Brücke versorgt.

 

Die Versorgungsmöglichkeiten von Implantaten sind

sehr verschieden. So können kleine Einzelzahnlücken

bis hin zu vollständig unbezahnte Kiefer wieder mit

festsitzenden (künstlichen) Zähnen versorgt werden.

 

Durch die Anwendung von Implantaten werden gesunde

Nachbarzähne geschont, Vollprothesen bekommen wieder festen Halt

und der Knochenabbau, der in zahnlosen Kieferabschnitten stattfindet,

wird aufgehalten.

 

Gemeinsam mit Ihnen planen wir eine auf Sie individuell

angepasste Versorgung, um Ihnen schnellstmöglich das

Gefühl von echten Zähnen zurück zu geben.